English

Public Governance und Organisationsentwicklung

Fast jede größere Organisation sieht sich mit komplexen Prozessen der Organisationssteuerung konfrontiert. Erfolgsfaktoren sind dabei unter anderem klar formulierte Ziele, eine systematische Berücksichtigung der Stakeholderbedürfnisse sowie wirkungsvolle interne Steuerungsprozesse.

Durch ergebnisorientierte Steuerung werden die beabsichtigten Wirkungen und die dafür durch die Organisation zu erbringenden Leistungen in den Fokus genommen.

Ressourcen werden auf Grundlage faktenbasierter Dialoge zielgerichtet eingesetzt. Stakeholderdialoge integrieren die Interessen und Bedürfnisse relevanter Akteure frühzeitig in die Planung und das Handeln. Ergebnis- und dialogorientierte Steuerung ermöglicht einen Verbesserungsprozess, der einen zusätzlichen Nutzen für Führungs- und Arbeitsebene darstellt: Einerseits werden Wirkung und Akzeptanz des Organisationshandelns konsequent verbessert. Andererseits erleichtern klar ausdifferenzierte Ziele und ein besseres Verständnis der Adressatenbedürfnisse die Arbeit der Organisation insgesamt.

Herausforderungen:

+ Dynamisches Umfeld (Globalisierung, demografischer Wandel, Finanzkrise, Schuldenbremse und Klimawandel) und steigende Ansprüche seitens Bürger, Stakeholder und Medien

+ Zu geringe institutionelle Verankerung von Strategie- und Steuerungskapazitäten (Lernprozess verankern)

+ Mangel an Kommunikation (Silodenken) sowie an Unterstützung und Motivation für Veränderungsprozesse

Wir bieten:

+ Strategische Steuerungssysteme (Performance Management). Diese dienen dem Führen über Ziele, Wirkungen und Dialoge sowie dem Erfassen und Kommunizieren von Erfolgen.

+ Dialogorientiertes Change Management, denn je länger notwendige Veränderungen hinausgezögert werden, umso aufwendiger und kostspieliger gestalten sich die erforderlichen Anpassungen

Auswahl an Referenzprojekten:

+ Entwickeln eines Ansatzes zur ergebnis- und dialogorientierten Regierungssteuerung für eine Regierungszentrale eines ostdeutsches Bundeslandes

+ Politikcockpit für wirkungsvolleres Verwaltungshandeln im Bereich familienfreundliche Politik für das Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen (MGFFI)

+ System zur Bewertung der Leistungsfähigkeit und Wirkung gemeinnütziger Organisationen (entwickelt für Phineo)

+ Strategischer Veränderungsprozess für die Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen

+ Weiterentwicklung der nationalen E-Government-Strategie (über ein Online-Beteiligungsformat)

+ Optimierung von strategischen Planungsprozessen für die Deutsche Bahn AG

Ihr Ansprechpartner

Cornelius Schaub
c.schaub@decisioninstitute.eu

DI Consulting GmbH i.L.
Brunnenstraße 192
10119 Berlin

Tel: +49 (0)30 300 131 002
Fax: +49 (0)30 300 131 099